Der grüne Schmiddie Daumen

 Der Trick mit der Blüte,

gilt für Paprika aber auch Peperoni.

Viele werden schon im Garten oder auf der Fensterbank versucht haben Paprika zu ziehen. Eine sehr gute Sorte dafür, die auch im Topf gezogen werden kann, ist die frühreifende Paprika-Sorte Bontempi. Der Trick mit dem Fruchterfolg ist ganz einfach. Natürlich unter der Voraussetzung dem Paprika wird ein nährstoffreicher  und feuchter Boden zur Verfügung gestellt. Der optimale Ph-Wert sollte bei 6,5 bis 7,0  liegen. Wenn das gegeben ist kann man mit einem einfachen Trick den Fruchterfolg um einiges steigern. Der Trick:

 

Stempel Schmiddie!!!   Die erste Blüte die sich öffnet einfach ausbrechen   !!!!

Die Fachleute sagen: Das Ausbrechen der Königsblüte. Meist erscheint die erste Blüte nach kurzer Zeit an der Spitze der Pflanze. Dies ist der Vegetationspunkt. Hier wird bei der Pflanze die Verzweigung und die vermehrte Blütenbildung gesteuert. Mit diesem kleinen Trick wird sich der Fruchterfolg bei Paprika und auch bei Peperoni um einiges steigern, bei gleicher Pflege. Einige werden es nicht glauben, aber ich hab es mit vier Pflanzen getestet. Zwei Pflanzen hab ich ganz normal wachsen lassen, bei den anderen zwei Paprika Pflanzen hab ich die erste Blüte (Königsblüte) ausgebrochen. Ich wollte es selbst nicht für möglich halten. Die Paprika- Pflanzen entwickelten sich unterschiedlich. Die, wo ich nichts gemacht habe, wuchsen ganz normal und wurden mit ca. 15 Blüten 70cm groß, ausreifende Früchte 11 Stück. Im Gegensatz zu den Paprika-Pflanzen wo ich die Königsblüte ausgebrochen habe: Diese Pflanzen wuchsen ca . 50cm in die Höhe. Blüten hatte ich je Pflanze ca. 25 Stück und ausreifende Früchte waren es ca. 23 Stück.

 

!!! DAS  KANN  JEDER !!!

Paprika

Paprika

Mit gleicher Pflege über 30% mehr Fruchterfolg und das gilt auch für die Zucht im Blumentopf auf der Fensterbank. Dabei ist Paprika reich an Vitaminen A, B, C und E, Folsäure und Kalium. Die Wirkung auf unseren Körper: Paprika ist eine sehr wichtige Vitaminquelle, beugt Herz- und Krebserkrankungen vor und fördert die Magen- und Darmtätigkeit. Nur bitte immer beachten: Paprika-Pflanzen sollten eine gleichmäßige Wasserversorgung erhalten. Trockenheit wird ganz schnell mit schlaffen Blättern bestraft, was auch schnell negative Auswirkungen auf die Blüte und Frucht hat.  Aber wenn Ihr die paar Sachen beachtet, sollte es klappen, auch auf der Fensterbank. Dieser Test war mit der Paprika-Sorte Bontempi. Das sollte auch mit  anderen Paprika Sorten gehen. Ich hab diese Sorte wegen der von Haus aus guten Eigenschaften genommen.

Tipp:  Die Aussaat von Paprika oder auch Peperoni kann schon ab Anfang – Mitte Februar erfolgen.

Euer Schmiddie


1 Kommentar für Paprika und Peperoni


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.