Jeder Gärtner braucht eine Gartenschere

Egal wie groß oder klein der Garten ist. Dieses Werkzeug braucht jeder in seinem Garten. Ein Gartenschere gibt es schon für kleines Geld in fast jeden Supermarkt. Aber wer schon länger einen Garten hat wird mir zustimmen. Die wenigsten Gartenscheren halten am Ende was sie versprechen.Und wenn man nach ein paar Jahren mal schaut, hat man über die Zeit mehrere gekauft. Genau so war es auch bei mir. Seit ein paar Jahren habe ich nun endlich mal begriffen das dies keinen Sinn hat und ich habe auf eine Profi Schere umgestellt.

Gartenschere, schneiden wie ein Profi

Und das ist bei weiten noch nicht alles. Schon beim ersten Schnitt habe ich den Unterschied gemerkt. Der Schnitt mit dieser Gartenschere war viel leichter für die Hand und das Schnittbild war 1A.

Ergonomie: Schonung und Schutz der Hand und des Handgelenks, optimierter Kraftaufwand dank des Rollgriffes , des abgewinkelten Kopfes und der Puffer-Stossdämpfer / rutschfeste Beschichtung

Auch Hobbygärtner müssen meist in Frühjahr und auch im Herbst viel scheiden. Und da zahlt sich bei dieser Gartenschere der Rollgriff ganz besonders aus.

Gartenschere mit Rollgriff

Bei jedem schneiden rutschten bei einer normalen Gartenschere die Finger über den Griff. Das kann bei vielen schneiden zu Blasen am der Hand führen. Nicht so bei dieser Gartenschere. Der Rollgriff ist einfach nur Klasse.

Dies Gartenschere ist unheimlich stabil, Selbst bei etwas dickeren Ästen oder bei sehr hartem Holz gibt eis keine Quetschungen an der Schnittstelle. So hab ich das noch nie bei anderen Gartenscheren feststellen können. Daher bin ich mehr als froh das ich mich vor ein paar Jahren dazu entschieden habe mir diese Gartenschere zu kaufen. Selbst Leute aus der Baumschule, die nun mal viel mehr schneiden, haben so eine Gartenschere viele, viele Jahre.

Geht aus irgendwelchen Gründen doch mal ein Teil kaputt. Kein Problem. Für diese Gartenschere bekomme ich jedes Teil auch als Ersatzteil zu kaufen. Das macht sonst kein anderer Hersteller.

Von mir einen ganz dicken Daumen nach oben für die Gartenschere von Felco

Ein ganz toller Film dazu: Hier der Link.


1 Kommentar für Garten Schere


  • Bei meinen Rosen-Schnittkursen stelle ich immer zuerst mein Werkzeug vor und erkläre auch den Unterschied zwischen Felco und Gardena, Wolf etc.
    Jedes Jahr bin ich ca. 4 Wochen nur beim Rosen schneiden. Mit Gardena etc. schneide ich einen halben Tag, dann tut mir die Hand weh.

    Mit den ganz billigen Scheren straft man sich nur selbst. Manche halten nicht mal einen Blumenstrauß durch.
    Mit Felco schneide ich die ganze Zeit ohne Probleme. Von der Firma habe ich verschiedene Typen; meine liebste ist die 2.

    Zusätzlich brauche ich auch eine Astschere und bin auf die Barnel Bypass-Schere gekommen.

    Die Felco Bypass habe ich auch angesehen, doch die ist unverschämt teuer.
    Mit Amboss-Scheren wird nur Schnittgut zerkleinert. Die bekommen immer die Handlanger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.