Holunder

ist ein sehr alt bekanntes Gewächs. Schon die alten Germanen kannten Holunder nicht nur als Heilpflanze. Die Holunderblüte ist als Tee sehr gut gegen Erkältungen, da sie besonders schweißtreibend ist. Einfach ein bis zwei frische Holunderblüten in ein Glas geben, mit 500ml heißem Wasser übergießen und 10min ziehen lassen. Fertig. Wenn keine Holunderblüte zur Verfügung steht verwendet Holundersaft. Am besten natürlich selbst gemacht aus dem eigenen Garten. Einfach zwei bis drei Gläser über den Tag verteilt trinken.

Holundersuppe gab es bei uns früher immer gegen Erkältungen. Den Holundersaft erwärmen, nicht kochen, einen Löffel Honig unterrühren und als Suppe mit Zwieback genießen. Holunder hat einen sehr angenehmen Geschmack, selbst Kinder mögen das. Mehr noch zum Thema –Holunder: Lecker und gesund

  • Die Wirkung von Holunder ist heute auch wissenschaftlich belegt. Der hohe Vitamingehalt und die schweißtreibende Wirkung helfen nicht nur bei Erkältungen und bei fieberhaften Erkrankungen.

Das Beste dabei, es gibt keine Packungsbeilage und auch keine Nebenwirkungen.

Auch aus diesem Grund möchte ich heute gerne über das Schneiden von Holunder sprechen. Wie auch im letzten Beitrag bei der Johannisbeere steht in vielen Gärten Holunder irgendwo meist unbeachtet und wächst und wächst. Das muss und sollte aber nicht sein. Holunder ist wie oben beschrieben viel zu wertvoll um unbeachtet in einer Ecke zu stehen.

Dabei ist es wieder einmal ganz einfach den Holunder etwas zu Pflegen und zu Schneiden. Wer so einen Holunder einige Jahre ungeschnitten im Garten stehen hatte, sollte ganz einfach das ganze alte Holz bis auf die Basis zurück schneiden. Am Besten ist es wenn die Basis nicht all zu hoch liegt. Diese kann eine Höhe von 30cm bis 100cm haben, da der Holunder jedes Jahr lange, neue Triebe zwischen zwei und drei Metern entwickeln kann.  Wenn die Basis tiefer liegt hat man es bei der späteren Ernte leichter.

Wenn man den Holunder zurückschneidet, kann man das ältere Holz einfach an seinen Auslegern des Hauptastes erkennen. Alle Ruten die gerade nach oben wachsen, ohne Ausleger, das sind die neu gewachsenen Triebe. Also die alten Äste alle radikal zurück schneiden. Um eine noch bessere Fruchtqualität zu erreichen, kann man noch an den neuen Trieben die letzten drei bis fünf Knospen entfernen. Das ist aber nicht zwingend erforderlich.

Das war schon das Wichtigste bei der Pflege von Holunder. Düngen ist in den meisten Gebieten nicht notwendig. Meist wächst der Holunder ohne Zugabe von Dünger sehr gut. Wenn die neu gewachsenen Triebe zwei Meter oder länger sind, hat die Pflanze genug Kraft und versorgt sich von ganz allein mit allem was sie braucht. Wer doch etwas Dünger geben möchte sollte beachten, wenn der Holunder schon etwas älter ist gehen seine Wurzeln auch tief in die Erde. Da kann mal im Radius von 2m mit einer Stange Löcher in die Erde treiben, die ca. 30 – 50cm tief sein sollten. In jedes Loch gibt man eine Hand voll Langzeitdünger. Die Anzahl der Löcher kann je nach Wachstum zwischen zehn und zwanzig Stück variieren.

Das war eigentlich schon alles was man bei Holunder beachten sollte. Der Erfolg wird sich noch im gleichen Jahr zeigen. Und Ihr werdet Euch fragen, wie ich auch, warum hab ich das nicht schon früher gemacht. Einen großen Vorteil hat das ganze auch noch. Ungeschnittener Holunder braucht viel Platz und nimmt anderen Pflanzen viel Licht weg. Geschnittener Holunder braucht weniger Platz sowie Licht. Und die Fruchtqualität und der Fruchtbehang steigt.

Hier noch der Schmiddie Tipp für alle die Lust auf Holunder haben.

schwarzer Holunder: roter Holunder:
Astschere: Langzeitdünger: Astsäge:

Im Film hab ich das schneiden von Holunder beschrieben. Viel Spaß dabei.

Holunder schneiden. Die 3. ganz einfachen Grundregeln.

Hier noch zwei Bilder von Holunder. Links ungeschnitten und rechts geschnitten. Ich glaube da kann jeder gut erkennen, was für ein Platzunterschied bei einem ungeschnittenen oder geschnittenen Holunder nötig ist. Außerdem ist die Fruchtqualität bei dem geschnittenen viel höher. Hier noch ein tolles und einfaches Rezept für einen Johannisbeer Kuchen.

  •  Euch hat der Beitrag gefallen? Dann einfach im rechten Fenster auf „Gefällt mir“ klicken.

PS: In Kürze hier. Der sichere Weg zu leckeren Tomaten. Schritt für Schritt. Von der Aussaat bis zur leckeren und reich tragenden Tomatenpflanze. Für Balkon, Terrasse, Freiland und Gewächshaus.

Bleibt gespannt. Natürlich mit „Lust auf Garten“.Bis in Kürze

Euer Schmiddie 

Series Navigation<< Erdbeeren nach der Ernte schneidenJohannisbeeren schneiden und pflegen >>
Dieser Artikel ist Nr. 2 von 3 der Serie Schneiden im Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.