Ein Baustein zum schönen Rasen

Liebe Freunde des schönen Rasens. Immer wieder fällt es mir bei Bekannten auf, dass sie viel Wert auf einen schönen Rasen legen. Es wird fast alles getan damit es dem Rasen gut geht. Aber jetzt kommt der Hammer. Ich schaue mir den Rasenmäher an und stelle fest, das Messer ist mehr oder weniger ein stumpfer Löffel. Hallo liebe Leute, das geht nicht!

Daher heute der Schmiddie Tipp

Das Messer sollte immer scharf gehalten werden. Denn unser Rasen soll geschnitten und nicht abgeschlagen werden. Der Grund dafür ist wieder einmal ganz einfach.

  • Mit einem stumpfen Messer wird der Rasen regelrecht abgerissen. Die entstehende Schnitt- oder besser Schlagkante am Rasen ist ausgefranzt und sehr groß. Der Rasen verliert sehr viel Feuchtigkeit und braucht auch sehr lange um die Schnittfläche zu schließen.
  • Mit einem scharfen Messer erhält der Rasen einen sehr glatten Schnitt. Damit ist auch die Schnittwunde am Rasen viel kleiner als mit dem stumpfen Messer. Der Rasen verliert somit viel weniger Feuchtigkeit und die Schnittfläche schließt sich auch wieder schneller. Das Schnittbild ist nach dem Mähen mit einem scharfen Messer viel besser anzuschauen als mit einem stumpfen Messer.
  • Ich verwende seit Jahren einen Spindelmäher und habe damit auch die besten Ergebnisse erzielt. Einen besseren Schnitt habe ich mit noch keinem Mäher hinbekommen.

Und wieder ein kleiner Schmiddie Tipp der nichts oder fast nichts kostet und der auch bei der Pflege nicht mehr Aufwand erfordert. Der aber ein besseres Ergebnis bringt. Und es war wieder nur eine Kleinigkeit.

Bis in Kürze Schmiddie

Das ist das Ziel.

schöner Rasen

schöner Rasen

Hat Dir der Artikel gefallen oder weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Empfehlung freuen:

Schmiddie

Schöner Rasen


2 Kommentare für Schöner Rasen


  • Hallo Schmiddie,
    wir haben uns diesen Sommer einen Roboter-Rasenmäher zugelegt und haben seitdem einen super Rasen. Es wird 2 Mal in der Woche gemäht und man findet überhaupt kein Moos oder Klee mehr 🙂 Zudem ist er auch noch viel dichter geworden.

    Ist also auch ein Trick für einen schöneren Rasen. Auf Dauer gesehen lohnen sich auch die hohen Anschaffungskosten, da kein Düngen oder Vertikutieren mehr nötig ist.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.