Tomaten im Gewächshaus,

im Mai, Juni geht im Gewächshaus die Post ab. Natürlich nicht nur im Gewächshaus. Vor zwei Wochen fing ich an über mein Gewächshaus zu berichten. Meine Tomatenpflanzen waren da ca. 50cm hoch. Nun gerade zwei Wochen später sind die Tomatenpflanzen gut einen Meter hoch.

Hier die Fotos dazu vom 1. Juni.

Tomatenpflanzen

Tomatenpflanzen im Gewächshaus

 

Gewächshaus

Tomatenpflanzen im Gewächshaus

In 14 Tagen hat sich die Größe der Tomatenpflanzen verdoppelt. Aber das Beste daran ist eigentlich, ein Fehler von mir stellte sich als gute Erfahrung heraus. Der Grund: Ich stellte meine Tomatenpflanzen Anfang Mai ins Gewächshaus. Zwei Tage später kamen die Eisheiligen mit -3Grad und haben drei von 12 Tomatenpflanzen vernichtet. Ein Fehler von mir, der zum Guten sich wenden sollte. Ich kaufte drei veredelte Tomatenpflanzen und setzte diese an die Stelle, der vom Frost vernichteten Tomatenpflanzen. Was ich nicht gedacht hätte ist dann eingetroffen. Meine Tomatenpflanzen haben sich wie erhofft sehr gut entwickelt. Die veredelten Tomatenpflanzen von Kiepenkerl entwickelten sich noch kräftiger und kompakter. Ich werde natürlich weiter davon berichten

 

Die Moral der Geschichte: Ich zog unverzüglich los und kaufte Tomatensamen zum Veredeln von anderen Tomatensorten. Ihr könnt gespannt sein. Mein Test Anfang Juni. Tomaten veredeln. Wenn alles klappt werde ich im kommenden Jahr für mein Gewächshaus alle Tomaten veredeln. Auch über diesen Test werde ich kurzfristig noch schreiben. Ich bin selbst mehr wie gespannt.

Bis dahin Schmiddie

 

 


6 Kommentare für Tomaten im Gewächshaus


  • wie gings weiter ???

  • Hallo Rabbe, unter der Kategorie -Tomaten- findest Du alle Beiträge dazu. Hier der direkte Link. http://schmiddies-gartenblog.de/blog/category/tomatenpflanzen
    Wenn Du noch andere Fragen hast. Gern hier.
    MfG
    Schmiddie

  • Hallo Schmiddie,

    der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich habe ihn jetzt erst entdeckt. Ein Gewächshaus ist schon etwas Tolles. Gerade für Tomaten und Gurken. Ich baue gleichzeitig noch Pflanzen im Freiland an. Es ist kein Vergleich. Die Tomaten im Gewächshaus wachsen erheblich besser. Ich habe ein Calypso 5800 von Pergart mit 6mm HKP.

    Was mich aber wundert, ist, dass deine Tomaten bei -3 Grad Außentemperatur im Gewächshaus Schaden nehmen. Eigentlich sollten sie das überstehen. Je nach Großwetterlage pflanze ich meine Tomaten schon Anfang April aus. Hatte bisher noch keine Probleme.

    • Hallo,
      das geschah als ich die Tüt und das Fenster offen lies. Und genau diese Pflanzen die direkt an Tüt und Fenster standen waren betroffen. Zusammen mit hoher Luftfeuchtigkeit kam es dann zum Frostschaden. Hätte ich die Tür zu gelassen, dann hätte ich wahrscheinlich auch keinen Frostschaden gehabt. Man lernt nie aus.
      MfG
      Schmiddie

  • Krasse Fotos. Danke für den Tipp mit den Eisheiligen. Weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.