Der grüne Schmiddie Daumen

Kaffeesatz. Dünger- und Humus-Lieferant,

was andere wegwerfen ist für uns Gärtner reines Gold.

Ein Auszug aus dem Internet

Kaffeesatz-Dünger –   umsonst und nährstoffreich

Im Garten kann Kaffeesatz als hochwertiger und zugleich kostengünstiger Dünger verwendet werden, der sich für fast alle Pflanzen eignet. Nur Setzlinge reagieren allergisch auf das Koffein und gehen ein. Der niedrige ph-Wert verbessert die Beschaffenheit der Erde für Garten- und Topfpflanzen und reichert sie mit verschiedenen wichtigen Nährstoffen an.

Ein Topf mit Kaffeesatz steht in einem Beet.

Pflanzen freuen sich über Kaffeesatz, denn die gemahlenen Bohnen sind reich an Nährstoffen wie Stickstoff, Kalium und Phosphor.

Neben Koffein ist Kaffeesatz reich an Stickstoff, Kalium und Phosphor – die idealen Inhaltstoffe, die auch im Pflanzendünger stecken. Der Stickstoff sorgt unter der Erde dafür, dass das Blattwachstum angeregt wird, der Phosphor regt die Blütenbildung und die Fruchtreife an und Kalium ist für den Zellenaufbau und die Stabilität der Pflanze wichtig.

Kaffeesatz gut abkühlen lassen

Der Kaffeesatz sollte vor der Anwendung immer gut abgekühlt und trocken sein, da feuchter Kaffeesatz leicht schimmelt. Am besten ist es, den Kaffeesatz in einem flachen Gefäß offen trocknen zu lassen. Der abgekühlte Kaffeesatz kann entweder mit der Erde vermischt oder um die Pflanzen herumgestreut werden. Eine andere Möglichkeit ist es, den Kaffeesatz mit Wasser zu verdünnen und die Planzen damit zu begießen. Die Gefahr einer Überdosierung besteht dabei nicht, denn die Anteile von Koffein, Phosphor, Stickstoff und Kalium sind im Kaffee zu niedrig dosiert.

Kompostieren mit Kaffeesatz

Klar, dass der Kaffeesatz auf den Komposthaufen darf. Außerdem zieht er Regenwürmer an, die alte Blätter zersetzen und sie als Humus wieder ausscheiden. So entsteht eine gesunde Biomasse, die wiederum dem Garten nützt.

Macht das beste aus Eurem Kaffeesatz

Schmiddte


1 Kommentar für Kaffeesatz. Dünger und Humus Lieferant


  • Hallo Schmiddie, haha … was für ein toller Artikel. Musste herzlich lachen, als ich daran dachte, wie viel Kaffee ich konsumiere. Die Idee mit dem Kaffeesatz ist gut. Da kann ich nämlich meinen ganzen 400qm Garten düngen – mit meiner Wochenration! 😀 Aber du hast Recht, bisher landet der Kaffeesatz bei den meisten Leuten wohl schlichtweg im Müll. VLG, Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.